Blog‎ > ‎

Erste Meinung zu Windows 8

veröffentlicht um 03.11.2012, 02:42 von Toni Wiedemann
Ja, ich habs installiert. Windows 8 läuft auf meinem PC. Und entgegen aller Erwartungen bzw. Meinungen der restlichen Welt ist die Bedienung mit der Maus gar nicht so schlimm und auch der Rest des Systems ist vernünftig gelöst.


Modern UI aka Metro UI
Das Startmenü fehlt - who cares? Ich drücke die Windows-Taste, gebe direkt den Namen des gewünschten Programms ein und bestätige mit Enter. Das war bei Windows 7 so und hat sich auch bei Windows 8 nicht geändert. 
Wer trotzdem mit Maus arbeiten will kann dies auch tun - die Kacheln lassen sich anordnen, sinnlose Einträge wie "Deinstallation" hab ich schon immer entfernt, um Ordnung zu schaffen. Die Kacheln muss man genauso aufräumen wie das Startmenü auch, daran sind allerdings die Installationen schuld und nicht Windows.

Wer trotzdem das Startmenü zurück haben will, findet mit Classic Shell die perfekte Anwendung.


Taskleiste und mehrere Monitore

Ich benutze 2 Monitore. Bei Windows 7 gab es noch Einschränkungen: Die Taskleiste war nur auf dem Hauptmonitor vertreten und das Hintergrundbild war auf beiden Seiten das Gleiche. 
Bei Windows 8? Auf beiden Monitoren verschiedene Hintergrundbilder und die Taskleiste lässt sich konfigurieren: entweder wie bei Windows 7 nur auf einem Monitor, gespiegelt (auf beiden Seiten den gleichen Taskleisten-Inhalt) oder eine zusammenhängende Taskleiste. 
Bei der zusammenhängenden Variante werden die offenen Fenster auf dem jeweiligen Monitor in der Taskleiste angezeigt.


Kein Aero
Normalerweise unterstützt Windows 8 kein Aero mehr, somit ist der schöne Milchglaseffekt nicht vorhanden. Trotzdem gibt es die Möglichkeit, Aero zu aktivieren: deskmodder.de/blog/2012/08/04/windows-8-aero-und-es-geht-doch
Ich selbst habe Aero nicht aktiviert.


Kompatibilität
In der Hinsicht hatte ich bis jetzt noch keine Probleme: Treiber für Windows 7 funktionieren auch unter Windows 8. 
Programme, die schwierigkeiten haben, liefen spätestens, nachdem man unter Eigenschaften den Kompatibilitätsmodus auf Windows 7 gestellt hatte.



Alles in Allem ist Windows 8 aus meiner Sicht ein wichtiger Schritt nach vorne, denn der Unterschied zu Windows 7 liegt nicht nur im fehlendem Startmenü, sondern geht um einiges weiter: Integration von Diensten wie Skydrive (Cloud von Microsoft), XBOX Smartglass, App Store oder auch die Synchronisation des Benutzerkontos sind Features, die einen echten Mehrwert unter Windows 8 bieten.




Comments