Programme‎ > ‎

Converter


Super:

Super (ja, das Programm heißt wirklich so) wandelt Videos und Musik in die wichtigsten Formate um und bietet dabei genügend Einstellungsmöglichkeiten. Einziger Nachteil: für unerfahrene Benutzer ist das Programm etwas zu unübersichtlich - wenn man allerdings weiß, wie alles funktioniert, sind die Möglichkeiten vielseitig.


Download: SUPER




Free Studio:

Eine (im wahrsten Sinne des Wortes) eierlegende Wollmilchsau. Das Programm ist eine Sammlung aus vielen kleinen Programmen - folgendes ist alles dabei:

 - Youtube-Downloader, Uploader und Converter
 - Video- und Audio-Converter
 - Video-Converter für Mobiltelefone
 - Bildbearbeitung
 - Brennen und Rippen
 - Foto-, Video- und Audio-Editoren

Info: Die kostenlose Version ist seit einiger Zeit mit starken Einschränkungen versehen.


Download: Free Studio




CloudConvert:

CloudConvert ist ein Online-Converter und kommt mit so ziemlich jedem erdenklichem Format klar. Die umzuwandelnde Datei kann hochgeladen oder aus der Dropbox / Google Drive gewählt werden. Nach der Konvertierung wird die Datei wieder heruntergeladen oder in die Dropbox / Google Drive gesichert.

Als unregistrierter Benutzer lassen sich 5 Dateien am Tag mit maximal 100 MB konvertieren. Mit einem kostenlosen Account steigt der Wert auf 25 Dateien am Tag mit maximal 1 GB.






XMedia Recode:

Ein sehr übersichtlicher Audio- und Video-Converter. Das Programm kommt mit vielen Formaten zurecht und bietet einige Anpassungsmöglichkeiten wie z.B. Auswahl des Bildformates oder eine Farbanpassung. Genauere Infos zum Funktionsumfang findet ihr hier.


Download: XMedia Recode




XnConvert:

XnConvert ist ein Bild-Converter für Windows, Linux und Mac OS X und unterstützt mehr als 400 Dateiformate, unter anderem:
JPEG, TIFF, PNG, GIF, Camera Raw, JPEG2000, WebP und OpenEXR.
Zusätzlich lassen sich Größe, Kontrast, Helligkeit und Gammawerte anpassen, Filter und Wasserzeichen hinzufügen und einiges mehr. Eine 64 Bit-Version wird ebenfalls angeboten.


Download: XnConvert




Contact Conversion Wizard:

Der Contact Conversion Wizard convertiert Kontaktlisten und Adressbücher - so lassen sich z.B. die Kontakte von Google zu Outlook und umgekehrt umwandeln. Die komplette Liste für die unterstützten Formate findet ihr hier.
Das Programm ist Open-Source und für Windows zu haben, läuft aber auch unter Linux und Mac.






VLC:

Der VideoLAN VLC Media-Player hat so ziemlich jeden Codec dabei und spielt dadurch (fast) alles problemlos ab. Das Programm ist für sämtliche Betriebssysteme vorhanden, unterstützt Hardware-Beschleunigung und HD-Videos, integriert sich in die Windows7-Superbar und lässt sich durch Skins optisch verändern. Die erste Wahl für Multimedia-Dateien. Das Konvertieren von Dateien funktioniert ebenfalls.


Download: VideoLAN VLC




Free Video Converter:

Der Free Video Converter kommt mit wichtigen Formaten klar, wie z.B. AVI, FLV, MOV, MP4, MPG, MPEG, MTS, RM, RMVB, QT, WMV und einige andere. Das Konvertieren ist die Hauptaufgabe des Programms, nebenbei kann man die Videos aber auch schneiden.






MediaCoder:

Der MediaCoder konvertiert Audio- und Video-Dateien in zahlreiche Formate um. Das Programm unterstützt zudem Multithreading und 3D-Filme.


Download: MediaCoder




Freemake Video Converter:

Der Freemake Video Converter wandelt über 200 Multimedia-Formate (Videos, Bilder, Musik) in folgende Formate um: 
AVI, WMV, MP4, MPEG, MKV, FLV, SWF, 3GP, MP3.
Videos lassen sich bearbeiten (drehen, spiegeln, schneiden) und auf DVD oder BluRay brennen. 
Die Umwandlung kann ebenfalls von der Grafikkarte unterstützt werden, was den Vorgang beschleunigt.






MyFFVideoconverter:

Der MyFFVideoconverter convertiert Video-Dateien in andere Formate und beherrscht zahlreiche Formate und Codecs. Die Bedienung ist nicht ganz einfach, dafür bringt das Programm weitere Funktionen wie Videoschnitt, DVD-Ripper und Wasserzeichen mit.






HandBrake:

HandBrake ist ein Video-Converter, der mit vielen Formaten umgehen kann. Das Programm ist für Windows, Linux und Mac OS zu haben.


Download: HandBrake




MDF to ISO:

Der Name verrät es: das Programm wandelt MDF-Dateien in ISO-Dateien um.


Download: MDF to ISO




OSFMount:

Mit OSFMount lassen sich virtuelle Laufwerke erstellen und somit Image-Dateien einbinden. Ebenfalls kann das Programm eine Ram-Disc erstellen, d.h. es wird ein Teil des Arbeitsspeichers als Festplatte benutzt. Vorteil: schneller Zugriff, Nachteil: nach einem Neustart sind die Daten weg. Ebenfalls kann OSFMount als Converter benutzt werden (z.B. .img zu .iso).


Download: OSFMount




Reg Converter:

Der Reg Converter konvertiert .reg-Dateien zu .bat, .vbs oder .au3.


Download: Reg Converter (sordum.org)