Programme‎ > ‎

Explorer / Desktop



QTTabBar:

Ein kleines Programm (nichtmal 1 MB groß), welches den Windows-Explorer mit Tabs ausrüstet. Neben den Tabs gibt es noch kleinere Features wie eine Tab-History. Die Einstellungs-Möglichkeiten sind zahlreich (aber in Englisch) - die normale Konfiguration ist aber ok. Durch Plugins lässt sich das Programm noch erweitern.

Info: .NET Framework wird vorausgesetzt.


Download: QTTabBar
 



Clover:

Clover bringt die Tab-Ansicht aus Google Chrome in den Windows Explorer. Neben den Tabs ist auch die Lesezeichenleiste mit an Bord. 


Download: Clover



Explorer++:

Ein eigenständiger (portabler) Explorer, der mit ca. 1-2 MB nicht gerade groß ist - dafür bietet das Programm genügend Möglichkeiten. Der Grund-Aufbau ist dem Windows Explorer ähnlich, kommt aber zusätzlich mit Verknüpfungen und Tabs daher.
Eine deutsche Sprach-Datei findet ihr auf der Download-Seite des Herstellers.


Download: Explorer++




FreeCommander:

Der kostenlose Dateimanager bietet eine 2-Fenster-Technik (in einem Fenster) und etliche Verknüpfungen, kann mit Zip-, Cab- und Rar-Dateien umgehen und lässt sich optisch gut anpassen. Die komplette Feature-Liste findet ihr hier.


Download: FreeCommander




NexusFile:

NexusFile sticht optisch heraus, denn er ist farblich sehr dunkel gehalten. Das Programm bietet Tabs, eine 2-Fenster-Technik, kommt mit Archiven klar und lässt sich farblich stark anpassen. Eine portable Version wird angeboten.


Download: NexusFile




Q-Dir:

Q-Dir ist ein kostenloser Dateimanager, der mit vielen Funktionen punktet. Das Programm bietet eine 4-Fenster-Technik, lässt sich gut anpassen, unterschiedliche Dateitypen können farblich hervorgehoben werden und Ordnerkombinationen können als Favorit gespeichert werden (mehrere Ordner mit einem Klick öffnen). Alle Funktionen lassen sich auf der Entwicklerseite nachlesen. Q-Dir beherrscht die deutsche Sprache und ist als Portable-Version verfügbar.


Download: Q-Dir




XYplorer:

Der XYplorer bietet als kostenloser Dateimanager Funktionen wie die 2-Fesnter-Technik, Vorschau vieler Dateiformate, Unterstützung von Tabs und Zip-Archiven und das Finden von Duplikaten einer Datei. Es wird auch eine kostenpflichte Version angeboten, die Unterschiede findet ihr hier.


Download: XYplorer




Twofold Commander:

Der Twofold Commander ist quasi der Windows Explorer mit 2-Fenster-Ansicht. Viel mehr Features sind nicht dabei, mehr will das Programm aber auch nicht sein.






Air Explorer:

Der Air Explorer bietet die Möglichkeit, mehrere Accounts von Clouds wie Dropbox oder Google Drive unter einem Dach zu verwalten. Dabei lassen sich Dateien z.B. zwischen den einzelnen Cloud-Speichern hin- und herschieben.


Download: Air Explorer




Growl for Windows:

Growl ist ein Benachrichtigungsprogramm, dass über fertige Downloads, neue E-Mails etc. mit einem Pop-up informiert. Die Liste der unterstützten Programme findet ihr hier.






Snarl:

Snarl ist ein Benachrichtigungsprogramm wie Growl und informiert über die Vorgänge am PC mit einem Pop-up-Fenster. Gerüchteweise unterstützt Snarl mehr Programme als Growl.


Download: Snarl




Nimi Visuals:

Nimi Visuals fügt Effekte für offene Fenster oder das Startmenü hinzu. Wie das Ganze aussieht, erfährt man in diesem Video.


Download: Nimi Visuals




TeraCopy:

TeraCopy ist ein Kopier-Manager, der Kopiervorgänge beschleunigt und pausieren kann. Die kostenpflichtige Pro-Version bringt noch weitere Features mit, die Unterschiede zur kostenlosen Version stehen auf der Downloadseite.


Download: TeraCopy




FastCopy:

FastCopy beschleunigt Kopiervorgänge und kann diese ohne Unterbrechung durchführen - bei größeren Datenmengen recht praktisch. Das Programm liegt als 32- und 64-Bit-Version vor und lässt sich portabel nutzen.


Download: FastCopy




AutoRunnerX:

AutoRunnerX startet automatisch Programme von einem USB-Stick, sofern dieser an den PC gestöpselt wird. 


Download: AutoRunnerX